Öffentliches Grün

Die grüne Infrastruktur ist die notwendige Lebensader in unserem Land.

Lebendige Klimaanlagen

Neben der Sauerstoffproduktion regulieren Bäume den Wasserhaushalt der Umgebung, was insbesondere positive Auswirkungen im urbanen Raum hat. Sie dienen gerade in Städten als lebendige Klimaanlagen.

Finden Sie eine Baumschule in Ihrer Nähe

Lebensspender: Baum

Parkanlagen, Freiflächen und Straßenbegleitgrün sind ebenso wie die Wälder unverzichtbarer Teil zur Wahrung der biologischen Vielfalt. Dabei sind Gehölze, insbesondere Bäume, der Hauptträger der biologischen Vielfalt in unserem Land, aber auch das markanteste Naturelement in unserer Umwelt. Bäume haben nicht nur für die heimische Fauna eine große Bedeutung, sondern sind natürlich auch für die Menschen Lebensspender.

Damit ein Baum im öffentlichen Raum seine Funktionen wahrnehmen kann, muss er angemessen gedeihen können. In unseren Baumschulen werden bereits seit Jahrhunderten Bäume mit speziellen Eigenschaften gezüchtet, so dass diese an ihrem jeweiligen Endstandort all jene Anforderungen erfüllen, die von ihnen erwartet werden:

Im Park

Im Forst

Im Stadtraum

Partner in der Verwendung des öffentlichen Grüns sind die staatlichen Verwaltungen, insbesondere in den Kommunen. Zwischen unseren Baumschulen und den Gemeinden gibt es eine ausgesprochen enge Verzahnung, um die besten Gehölze für den jeweiligen Standort zu identifizieren und anzupflanzen. Der Arbeitskreis "Stadtbäume" der Gartenamtsleiterkonferenz testet Bäume in ihrer Verwendung in der Stadt. Dabei steht er in enger Rückkopplung mit dem BdB und seinen Betrieben.

Aber auch landwirtschaftliche Versuchsanstalten unterstützen unsere Baumschulen bei der Suche nach neuen Baumsorten für die Städte. Hintergrund für diese intensive Suche ist der Klimawandel, der nicht nur extremere Umweltbedingungen hervorruft, sondern auch das Eindringen fremdländischer Schädlinge begünstigt.

Angesichts des Bevölkerungswachstums und des sich damit verdichtenden Stadtraumes wird in Zukunft das öffentliche Grün eine noch größere Bedeutung haben als heute. Insbesondere intelligente Lösungen für gestaltete Grünflächen werden gefragt sein. Die Baumschulen arbeiten bereits heute daran, jene Bäume zu kultivieren, die in zehn, fünfzehn oder zwanzig Jahren in unseren Städten gepflanzt werden, um mindestens weitere fünfzig Jahre ihren Dienst am Endstandort zu versehen.

Aber auch für den ländlichen Raum ist gestaltetes Grün, ist die Anpflanzung von Bäumen und Gehölzen wichtig. Attraktive ländliche Räume benötigen öffentliche Räume mit hoher Aufenthaltsqualität. Unsere Bäume sind dabei nicht wegzudenken.

Die deutschen Baumschulen stehen stets als Gesprächspartner bereit, um bei Fragen rund um das öffentliche Grün und die standortgerechte Verwendung ihrer Gehölze Auskunft zu geben.