Sommertagung des Landesverbandes Westfalen-Lippe

Georg Wegmann bei der Begrüßung.
(Foto: BdB)

Knapp 40 Teilnehmer konnte Landesverbandsvorsitzender Wolf-Dieter Giesebrecht zur diesjährigen Sommertagung des Landesverbandes Westfalen-Lippe im BdB Mitte August begrüßen.
Dieses Jahr fand die Sommertagung auf Einladung der Markenbaumschule Wegmann in Datteln-Horneburg statt.
Herr Giesebrecht berichtete kurz über verbandliche Aktivitäten und den Besuch der Bundestagsabgeordneten Rita Stockhofe (CDU) in der Baumschule Wegmann. Auf diese Weise konnten die verbandlichen Themen wie Stadtgrün und Entschädigungsfonds beraten und der Politik vermittelt werden. Frau Stockhofe hat sich im Rahmen der jährlich stattfindenden Politikerpraktika die Baumschule Wegmann ausgesucht, um mehr über das positiv besetzte Thema Grün zu erfahren.
Herr Georg Wegmann führte anschließend die Teilnehmer mit einem eigens dafür angemieteten Bus durch die Baumschulquartiere, die sich im Umkreis von etwa zwei Kilometern rund um den Betriebshof befinden. Die Baumschule Wegman hat sich überwiegend auf Solitär- und Alleebäume spezialisiert, die auf knapp 70 Hektar produziert werden. 30 Mitarbeiter sind für die Produktion und den Vertrieb zuständig. Zum Betrieb gehört ebenfalls ein Endverkaufsbereich, der die Privatabnehmer anspricht.
Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung begann der fast wichtigste Teil der Sommersitzung: Bei Kaffee und Kuchen kam es zum kollegialen Austausch. Neben fachlichen Gesprächen über Produktion und Technik, natürlich auch über das Wetter, wurde der persönliche und private Kontakt gepflegt. Insgesamt konnten die Gastgeber Giesebrecht und Wegmann auf eine erfolgreiche Zusammenkunft zurückblicken.
Auch im kommenden Jahr wird es wieder eine Sommertagung geben.

(so)