< Vorheriger Artikel
14.06.2017

Betriebsvergleich 4.0 – Weiterentwicklung des betriebswirtschaftlichen Kennzahlenvergleichs

Betriebsvergleich 4.0 – Weiterentwicklung des betriebswirtschaftlichen Kennzahlenvergleichs. Seit Jahrzehnten veröffentlicht das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau Hannover (ZBG) die sogenannten Kennzahlen für den Gartenbau. Diese Kennzahlen entstehen auf Grundlage von Jahresabschlüssen im Gartenbau.


Das Logo des Projekts Betriebsvergleich 4.0

Gartenbaubetriebe können auf dieser Grundlage einen horizontalen und vertikalen Betriebsvergleich vornehmen und Stärken sowie Schwächen im eigenen Betrieb erkennen und gemeinsam mit der Beratung darauf reagieren.

Die Teilnahme an dem Betriebsvergleich hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich abgenommen. Je weniger Betriebe sich an dem Betriebsvergleich beteiligen, desto geringer ist die Aussagekraft der Zahlen.

Mit dem Projekt Betriebsvergleich 4.0 soll der bisherige Betriebsvergleich weiterentwickelt und auf eine breitere Basis gestellt werden:

  • Der Zugang soll durch die digitalen Techniken erleichtert werden.
  • Die Umfrage und die Informationen sollen besser an die Bedürfnisse der Gartenbaubetriebe angepasst werden.
  • Der zeitliche Ablauf soll optimiert werden.
  • Es soll nachhaltig eine stabile Datenbasis gesichert werden.

Mittels Workshops und Umfragen sollen die Erwartungen der Betriebe erfasst und in den Befragungen berücksichtigt werden.

Ende 2017 und Anfang 2018 werden Befragungen durchgeführt, an der sich möglichst alle Gartenbaubetriebe beteiligen sollten.

"Ohne Beteiligung und Mitwirkung der Praxis könnte die Branche eines seiner letzten, neutralen, aussagekräftigen Kennzahleninstrumente verlieren. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Sicherung dieses wichtigen Instruments!", so der Appell auf der Homepage der ZBG.

Die BdB-Mitglieder haben zu diesem Thema bereits einen weiterführenden BdB-Newsletter erhalten.

(so)