< Vorheriger Artikel
13.01.2017

Pressemeldung: BdB-Wintertagung 2017. Baumschulwirtschaft weiter auf Kurs

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. veranstaltete vom 9. bis 12. Januar 2017 seine diesjährige Jahresauftaktveranstaltung – traditionsgemäß in Goslar / Harz. Mehr als 200 Teilnehmer folgten der Einladung zur 84. BdB-Wintertagung. Fachlich und politisch wurden Entscheidungen für das laufende Jahr und für die Zukunft des Verbandes gefasst.


Das Präsidium des BdB (v.l.n.r.): Michael Kutter, Bernhard von Ehren, Hajo Hinrichs, Gabriele Bschorr, Helmut Selders und Andreas Huben. (Foto: Christian Malsch für den BdB)

Neben Präsidiums- und Hauptausschusssitzungen sowie Mitgliedervertreterversammlung fanden rund zwanzig Fachgremiensitzungen statt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Tagung war der Themenkomplex „Betriebsübergabe / Nachfolgeregelung“. Weitere zentrale Themen in den Gremien waren außerdem Quarantäneschaderreger, gestaltetes Grün in der Stadt und ländlichen Räumen sowie die FLL-Gütebestimmungen.

Politische Prominenz – es sprach der Parlamentarische Staatssekretär im BMEL, Peter Bleser – sowie externe Referenten und Grußredner flankierten den viertägigen, fachlichen Austausch des Berufsstandes.

Entscheidungen im Rahmen der Mitgliedervertreterversammlung fielen zu den „Sektorspezifische Leitlinien im Rahmen des nationalen Aktionsplans Pflanzenschutz“ sowie zum Leitbild des Verbandes, das innerhalb der Imagekampagne in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet wurde.

Die Mitgliedervertreterversammlung wählte außerdem Helmut Selders, den amtierenden BdB-Präsidenten, erneut für die kommenden vier Jahre. Auch die Vizepräsidenten Bernhard von Ehren und Michael Kutter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die Goldene BdB-Ehrennadel verlieh der Verband in diesem Jahr Hajo Hinrichs (BdB-Vizepräsident), Hans-Olaf Schröder (BdB-Landesverbandsvorsitzender Hannover) und Michael Koop (Stellvertretender BdB-Landesverbandsvorsitzender Baden).

Gemeinsam mit ihrem Partner, der BAMAKA AG (Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft), stellte der BdB darüber hinaus die neue BdB-Berufsbekleidung vor.

Externe Referenten – in diesem Jahr vor allem aus der Forschung – sprachen über Stadtbäume, gebietseigene Gehölze, Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz und über Veränderungsmanagement.

Grußredner waren FLL-Präsident Dr. Karl-Heinz Kerstjens, BGL-Hauptgeschäftsführer Dr. Robert Kloos und DBG-Geschäftsführer Jochen Sandner. Sie verfolgten das Programm der Wintertagung in weiten Teilen und hoben auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem BdB hervor.

Die Veranstaltung schloss am Donnerstagmittag mit einem Pressegespräch.

Die BdB-Sommertagung wird in diesem Jahr vom BdB-Landesverband Brandenburg-Berlin in Berlin veranstaltet und findet vom 5. bis zum 8. Juli 2017 statt.

(BdB)