< Vorheriger Artikel
24.10.2016

BMEL-Innovationspreis Gartenbau für Kordes Rosen

Im Rahmen des Deutschen Gartenbautags wurde W. Kordes' Söhne Rosenschulen der Innovationspreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in der Kategorie Pflanze für die PARFUMA®-Duftrosen-Serie verliehen.


Aus den Händen von BMEL-Staatsekretär Dr. Hermann Onko Aeikens (li.) erhält Alexander Kordes (2.v.l.) den Innovationspreis des BMEL in der Kategorie Pflanze für die PARFUMA®-Duftrosen. Zu den Gratulanten zählten ZVG-Präsident Jürgen Mertz und die Deutsche Blumenfee Alexandra Berchtenbreiter. (Foto: Dr. Frank Schoppa)

Kordes' Söhne schreiben zur PARFUMA®-Duftrosen-Serie: "Als besonders innovativ gilt die Kombination aus Schönheit und Duft mit ausgesprochen guter Blattgesundheit und Robustheit. Mit unserem Sortiment der PARFUMA® konnten wir nun nachweisen, dass sich Duft und Blattgesundheit nicht ausschließen müssen, es ist nur ein äußerst langwieriger Züchtungsprozess." "Durch ihre geringe Anfälligkeit gegenüber Rosenkrankheiten kann im eigenen Garten gänzlich auf den Einsatz von chemischen Spritzmitteln verzichtet werden", so Geschäftsführer Wilhelm-Alexander Kordes.

Die ersten zwei Sorten der PARFUMA®-Serie sind bereits seit 2012 erhältlich. Vier Vertreter sind bereits mit dem begehrten ADR-Prädikat für ausgezeichnete Gesundheit und Schönheit ausgezeichnet, das nach dreijähriger bundesweiter Prüfung durch unabhängige Rosenexperten verliehen wird.

(Text: BdB-LV S-H)