< Vorheriger Artikel
15.07.2016

Erfolgskontrolle und –optimierung mit dem Betriebsvergleich

Unternehmer benötigen für die Einschätzung der Leistungsfähigkeit und der Entwicklung ihres Betriebes Instrumente der Erfolgskontrolle und -optimierung. Der vom Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V. (ZBG) angebotene und kostenfreie Betriebsvergleich bietet Betrieben die Möglichkeit, die geleistete Arbeit bewerten zu lassen und aus dem Ergebnis des Vergleiches mit weiteren Branchenteilnehmern Rückschlüsse für die zukünftige Planung und Ausrichtung des Unternehmens zu ziehen. Einige Mitglieder des Bundes deutscher Baumschulen nutzen bereits dieses Angebot. Erfahren Sie HIER, wie es um die deutschen Baumschulbetriebe steht und welche Vorteile Sie durch die Teilnahme am Betriebsvergleich gewinnen können.


Allgemeines zur Situation der dt. Baumschulen
Innerhalb der Sparte Baumschulen finden sich wirtschaftlich sehr unterschiedlich erfolgreiche Unternehmen – dies zeigt der Betriebsvergleich Gartenbau. Während jede fünfte Baumschule Umsatzrenditen von über 22% erzielt (d.h. 22% oder mehr des Umsatzes verbleiben als Gewinn), erreichen drei von fünf Betrieben nur einen Wert zwischen 0 und 22%. Ein Fünftel der Baumschulen verzeichnet sogar Verluste.
Diese Spanne zeigt, dass sich in der Branche sehr wohl Geld verdienen lässt – aber dafür die richtigen Entscheidungen Voraussetzung sind. Ein Instrument zur Erfolgskontrolle und zum Heben noch ungenutzter Potentiale steht mit dem Betriebsvergleich Gartenbau zur Verfügung. Dieser wird vom Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e. V. (ZBG) als kostenlose Dienstleistung für Unternehmen und deren Berater angeboten.

Portfolio des Betriebsvergleich
Als Teilnehmer am Betriebsvergleich erhalten Sie Ihren individuellen Beratungsbrief aus drei Modulen: den Unternehmerbrief für den schnellen Überblick, die Brancheninformation, den Sie bei der Kreditakquisition vorlegen können, sowie den ausführlichen Beratungsbrief für die detaillierte Analyse z. B. in einem Beratungsgespräch. Der Beratungsbrief stellt Kennzahlen Ihres Unternehmens die Vergleichszahlen einer relevanten Vergleichsgruppe gegenüber. So erkennen Sie schnell Stärken und Schwächen.

Anonym und sicher
Vorzugsweise erfolgt die Teilnahme am Betriebsvergleich anonymisiert. Das heißt, dass Sie Ihren steuerlichen oder betriebswirtschaftlichen Berater beauftragen, die Daten ohne Namensnennung an das ZBG zu übermitteln. Dort wird anhand Ihrer Angaben der Beratungsbrief erstellt und an den Einsender übermittelt. Ihr Berater leitet den Beratungsbrief dann an Sie weiter. Auf Wunsch können Sie auch ohne einen zwischengeschalteten Berater direkt bei uns teilnehmen.
Für die Teilnahme am Betriebsvergleich benötigen wir von Ihnen einen ausgefüllten Erhebungsbogen mit Angaben aus Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Weiterhin werden Informationen zu den Arbeitskräften und bewirtschafteten Flächen abgefragt. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Ihren individuellen Beratungsbrief.

Schneller Zugang zu wichtigen Unterlagen und Kontaktmöglichkeiten
Wichtiger Nebeneffekt: die aus den Daten der Teilnehmer errechneten Durchschnittswerte dienen als Vergleichsdaten und zeigen die betriebswirtschaftliche Situation der Branche auf. Auf diese Informationen sind Beratung und Ausbildung sowie die Sachverständigen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben angewiesen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des ZBG:

Kontakt:
betriebsvergleich(at)zbg.uni-hannover(dot)de, Tel. 0511-762-17940

(Text: te / Dr. Bernd Hardeweg, Geschäftsführer ZBG)