< Vorheriger Artikel
17.06.2016

Naturbewusstseinsstudie 2015


Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) führten 2015 eine repräsentative Studie zum Naturbewusstsein der deutschen Bevölkerung durch. Seit 2009 wird die Naturbewusstseinsstudie alle zwei Jahre durchgeführt. Dabei bilden Empfindungen, Emotionen und eine Vielzahl mit dem Begriff "Natur" im Zusammenhang stehender Themen den Schwerpunkt der Studie. Hierzu zählen unter anderem Aspekte der Stadtnatur, der Agrarpolitik oder der Artenschutz.
Die Ergebnisse der Studie zeigen, wie wichtig der Bevölkerung die Themen Stadtnatur und Straßenbegleitgrün sind. 80 Prozent der Befragten Bürgerinnen und Bürger gaben zum Beispiel an, dass Sie öffentliche Parkanlagen als "sehr wichtig" und 17 weitere Prozent als "eher wichtig" einstuften. Neugier geweckt? Dann hier mehr erfahren.

(te)